Traktorfreunde Rhein Selz e.V.

Bei etwas kühlen Temperaturen und bedecktem Himmel ging's gegen 9.30 Uhr zu viert aus Dexheim Richtung Mainzer Rheinfrühling, der großen Osterkirmes am Rheinufer in Mainz. In Bodenheim am Bahnhof haben wir noch Hans Landua und Erwin Friedrich eingesammelt und sind so zu sechst durch Mainz gezuckelt. Am Mainzer Rheinufer waren schon Christina und Ortwin kurz vor uns eingetroffen. Familie Koch aus Dalheim mit einem Fendt Geräteträger komplettierte unseren Auftritt.

Wie man auf den Bildern sieht, war das Wetter erheblich besser als in den letzten Jahren. Der Wind war allerdings noch nicht so richtig warm. In der Sonne ging's aber.

Von den veranstaltenden Schaustellern Familie Barth und Sottile gab's für jeden Teilnehmer anläßlich des zehnten Jubiläums des Traktortreffens eine schöne Metallplakette.

Neben uns waren noch etliche andere Traktorclubs von diesseits und jenseits des Rheins da. Auch einige PKW-Oldtimer sowie ein paar Schausteller-LKW wurden präsentiert.

Gegen 16 Uhr hat ein Teil der noch anwesenden Teilnehmer eine Rundfahrt durch Mainz gemacht, die traditionell auf die Ludwigstrasse vors Theater führt. Bedingt durch die ganzen Baustellen in Mainz war die Runde etwas kleiner, aber nicht weniger ampelreich. Die Festbesucher in Mainz hatten ihre Freude, die Busfahrer auf der Ludwigstrasse hatten sie weniger, weil die Schaulustigen schon mal mitten auf der Fahrbahn standen und Fotos von den Fahrzeugen gemacht haben.

Um 19.15 Uhr war ich wieder daheim, dem Regen knapp entkommen, der in Nierstein erste Tropfen vom Himmel fallen ließ.

Am Karfreitag war es soweit, Inge und Dieter Berges haben zur Feier ihrer goldenen Hochzeit in die Gemeinde Dienheim eingeladen.

Im festlich geschmückte Saal  fanden sich zahlreiche Freunde und Verwandte ein um dem Jubelpaar zu gratulieren.

Natürlich waren auch die Traktorfreunde mit dabei.

Die Geldgeschenke spendet das Ehepaar für gute Zwecke.

Wir wünschen auf diesem Wege nochmals alles Gute und noch eine lange Zeit der Gemeinsamkeit.

Zu der ordentlichen Jahreshauptversammlung der Traktorfreunde am 16. März in der Königsberghalle in Dexheim fanden sich zahlreiche Mitglieder ein. Nach der Begrüßung und des Berichtes der Vorsitzenden Christina Schäfer folgte eine Schweigeminute zum Gedenken der drei im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder.

Es folgten die Berichte des Finanzvorstandes und der Kassenprüfung. Darauf wurde die Versammlung um Entlastung des Vorstandes gebeten. Diese wurde erteilt.

Nun standen turnusmäßig die Vorstandswahlen an. Christina Schäfer kandidierte nicht wieder zum Vorsitz. Stattdessen wurde das Ehrenmitglied Jochen Gerlach vorgeschlagen.

Die Versammlung bestimmte Markus Gall zum Wahlleiter. Zum 1. Vorsitzendem wurde Herr Gerlach mit großer Mehrheit gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Johannes Resch. Zum Finanzvorstand wurde Brigitte Jochem und für die Öffentlichkeitsarbeit Armin Niemann wieder gewählt. Die Schriftführung wird nun von Sigrid Niemann übernommen.

Der erweiterte Vorstand besteht aus: Thorsten Eimermann, Peter Itzel, Winfried Antony und Ingo Veith.

Nun bedankte sich der neue Vorsitzende Jochen Gerlach bei Christina Schäfer und Brigitte Adrian für die geleistete Arbeit der letzten beiden Jahre.

Nach der Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplanes 2018 wurde die Versammlung geschlossen.

Der neue Vorstand wird auch weiterhin das traditionelle und kulturelle Erbe der Traktorfreunde weiterführen und mit neuen Akzenten bereichern.

ACHTUNG: Irgendein Depp schickt Emails mit dem Absender "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!". Die, die ich bekommen habe, hatten kyrillische Zeichen drin und kamen aus Russland.

Bitte solche Mails gar nicht erst öffnen, sondern sofort löschen. Auch niemals auf irgendwas innerhalb der Mail klicken oder den Anhang öffnen.

Die Traktorfreunde schicken keine Mails mit Links und keine mit Anhang.

Gruß,
Peter

Liebe Traktorfreunde,

hiermit laden wir Sie zur 1. ordentlichen Hauptversammlung 2018 der Traktorfreunde Rhein-Selz e.V. ein. Diese findet am

 16. März 2018 um 19.30 Uhr

in der Königsberghalle, Bahnhofstraße in Dexheim
(Wegbeschreibung siehe hinten)

 

statt. Die vorläufige Tagesordnung findet sich unten. Anträge der Mitglieder zur Tagesordnung sind bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Hauptversammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen, d.h. bis spätestens 2. März 2018.

Wie bei jeder Hauptversammlung wird eine Mitgliederliste ausgelegt. Bitte tragen Sie sich in diese Liste ein. In diesem Jahr finden wieder Wahlen zum Vorstand statt. Einige der bisherigen Vorstandsmitglieder werden nicht erneut kandidieren.

Nachstehend die entsprechenden Passagen (auszugsweise) aus der Vereinssatzung zur Ausübung des Stimmrechtes: Jedes Mitglied hat mit Vollendung des 18. Lebensjahres eine Stimme, die nur persönlich ausgeübt werden darf .Die Vergabe einer Stimmrechtsvollmacht ist nicht zulässig. Die Hauptversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Die Hauptversammlung fasst die Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Stimmenthaltungen bleiben außer Betracht. Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit freundlichem Dieselgruß
Traktorfreunde Rhein-Selz e.V.
-Vorstand-

gez. Christina Schaefer     gez. Hans-Jochen Gerlach   gez. Brigitte Jochem      gez. Armin Niemann         gez. Brigitte Adrian

 

Vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht der Vorstandsvorsitzenden
  3. Bericht des Finanzvorstands
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Abstimmung über die Entlastung des Vorstands
  6. Vorstandswahlen
  7. Wahl eines Kassenprüfers
  8. Genehmigung des Haushaltsplans 2018
  9. Beschlussfassung über vorliegende Anträge  
  10. Verschiedenes

 

Wegbeschreibung zur Königsberghalle, Bahnhofstraße in Dexheim

Im Ortskern von Dexheim biegen Sie von der Dalheimer Str. in die Bahnhofstraße ein. Die Bahnhofstraße endet in ca. 250 m und geht in einen Feldweg über. Nach weiteren 150 m biegen Sie rechts ab und erreichen nach ca. 200 m auf der rechten Seite die Königsberghalle. Dort befinden sich vor und hinter dem Gebäude genügend Parkplätze.